top of page

Validation Anwendungsbeispiele

Aktualisiert: 12. Feb.




In diesem Beitrag möchte ich ein paar Anwendungsbeispiele vorstellen.


Es ist nicht mein Anspruch, eine Schulung für Validation anzubieten.

Ich versuche meine Erfahrungen mit Validation einfach verständlich darzustellen.


Es ist wichtig zu beachten, dass die Anwendung dieser Techniken von Fall zu Fall unterschiedlich sein kann, da jeder Mensch einzigartig ist. Es ist auch ratsam, Schulungen oder Anleitungen von qualifizierten Fachleuten in der Validierung nach Naomi Feil zu suchen, um die Methode effektiv anzuwenden.


Bleiben wir zunächst bei dem Punkt "Zentrierung" wie im vorangehenden Blogbeitrag beschrieben. Suchen Sie sich einen Moment Ruhe für sich selbst, bevor Sie mit der Validierung beginnen. Nur so wird es Ihnen gelingen, Ihre eigenen Gedanken und Gefühle beiseitezulegen, welche in schwierigen Zeiten und Lebensumstände verständlicherweise auch negativ beeinflusst sein können.


Schaffen Sie ein gemütliches Umfeld. Aromatherapie und Düfte sowie die passende Musik können hier sehr hilfreich sein. Als Angehörige kennen Sie die Biografie Ihrer Liebsten. Reisen Sie in die Vergangenheit der zu betreuenden Person, wählen Sie Düfte und Musik, die hier eine Wichtigkeit und Bedeutung hatten.


Dies fällt unter den Punkt "Reminiszenz", Ermutigen Sie die Person, über ihre Vergangenheit zu sprechen. Dies kann helfen, ihre Gefühle zu verstehen und zu validieren.


demenz-ist-doof.de Validation Anwendungsbeispiele. Hilfe und Beratung für Angehörige und Betroffene. Ein Selbsthilfeportal.
Werden Sie Teil unserer Community. Vernetzen Sie sich.

Nun einige Beispiele:

Person: "Ich will zu meinen Eltern. Sie warten auf mich."

Validierende Antwort: "Es klingt so, als ob der Gedanke, deine Eltern zu besuchen, dir wichtig ist. Kannst du mir mehr über deine Eltern erzählen? Was magst du an der Zeit mit ihnen?"


Person: "Du hast meinen Schlüssel gestohlen"

Validierende Antwort: "Es scheint, als ob du besorgt um deinen Schlüssel bist. Das kann wirklich frustrierend sein. Lass uns zusammen nachsehen, vielleicht finden wir ihn gemeinsam."


Person: "Ich muss zur Arbeit. Meine Kollegen warten auf mich."

Validierende Antwort: "Du machst dir Sorgen um deine Arbeit und deine Kollegen. Das ist verständlich. Was machst du gerne bei der Arbeit? Kannst du mir mehr darüber erzählen?"


Fortsetzung folgt.








Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Demenz-ist-doof.de Blog Hilfe und Beratung für Angehörige und Betroffene

Hi,
ich bin Rainer.

Nachdem ich meine berufliche Tätigkeit in der Pflege aus gesundheitlichen Gründen aufgeben musste, bin ich heute vorzeitig berentet.

 

Als Rentner verfüge ich über ausreichend Zeit, mich diesem Selbsthilfeportal zu widmen.

​​

Nachdem ich mein Projekt etwas breiter vorgestellt hatte, erhielt ich sehr viel positiven Zuspruch.

Es gab jedoch auch sehr viel Kritik und Anfeindungen, weil auf meiner Website Werbelinks zu finden sind.

Dazu möchte ich Folgendes feststellen:

Das Erstellen einer Website ist mit einigen Kosten verbunden, die ich aus meiner Rente nicht alleine finanzieren kann.

Die Einnahmen aus den Werbeeinblendungen dienen der Kostendeckung dieser Seite.

Ich wünsche gute Unterhaltung in meinem Blog und freue mich über ein Wiedersehen im Forum.

Archiv

Tags

bottom of page